T-Mania 6

20082010

10. und 11. Juli 2009

2009

Dieses Jahr lief das Tittemania zum ersten Mal über 2 Tage. Mit der Unterstützung der Dart Devils aus Dalhausen haben wir am Freitag 2 namhafte Reggae-Bands (Elijah & the dubby conquerors und Dub Spencer & Trance Hill) für unser Festival gewinnen können. Und die hielten auch, was wir uns von ihnen versprochen haben. Zum Teil experimentell, zum Teil sehr gut tanzbar sorgten die beiden Schweizer Bands für ordentlich Stimmung.

Am Samstag dann gab es dann richtig was auf die Ohren. Es begann mit den Jungs von Volume On. Jungs stimmt sogar, weil die “Jungs” nirgendwo hätten Alkohol kaufen können. Das hinderte sie aber nicht, das Publikum zu einem so frühen Zeitpunkt schwer zu begeistern. Es folgten die Scuncs, Orange Line, Soultrap und The Heap mit einer Mischung aus Punk, Rock und Pop. Im Anschluss kam dann das erste richtige Highlight des Tages: Traitors Firework (Ex-Wolam) begeisterten mit ihrem extrem nach Vorne gehenden Auftritt auch bei Regenwetter das Publikum. Ich (Holger) kann nur sagen: WEITER SO und MEHR DAVON!!! Die Bad Nenndorf Boys und die Sondaschule bildeten dann als alte Hasen unseres Festivals den Auftakt zum Fianle Furioso: Die Monsters of Liedermaching gaben sich die Ehre. Und ihre nur von Akkustik-Gitarren begleitete Musik nahm alle sofort gefangen. Aufgrund von kleinen Zeitproblemen überzogen die Jungs “ein bißchen”, was aber nicht groß ins Gewicht viel, da sie quasi nur noch Acapella spielten.

Abschließend und auf keinen Fall für andere Jahre abwertend können wir sagen, dass das musikalisch mit das Beste war, was Dalhausen bis jetzt gesehen hat.

Und nun freuen wir uns schon auf das nächste Jahr und würden uns freuen, wenn wir wieder mit euch so ein geiles Festival veranstalten können.

Bands

Freitag

  • Dub Spencer & Trance Hill
  • Elijah and the dubby conquerors

Samstag

  • Sondaschule
  • Monsters of Liedermaching
  • Bad Nenndorf Boys
  • Traitors Firework
  • Scunks
  • Volume On
  • Soultrap
  • The Orange Line
  • The Heap